Operation Pontifex - Der Vatikan im Visier der Geheimdienste

Folge 13 - Eine unendliche Geschichte

Im Juni 1983 verschwindet die 15-jährige Emanuela Orlandi spurlos in Rom. Seine Brisanz erhält der Fall durch den Umstand, dass Emanuela Orlandi, die Tochter eines Bediensteten der Präfektur des Päpstlichen Hauses, im Besitz der vatikanischen Staatsbürgerschaft ist. Das mysteriöse Verschwinden des Mädchens warf und wirft Fragen auf. So auch verstärkt Fragen nach der Rolle von Geheimdiensten. In Episode 13 unterhält sich Robert Rauhut mit dem Historiker Ulrich Nersinger über den Fall "Emanuela Orlandi".
Vielen Dank, dass Sie das Programm von EWTN.TV schauen. Unsere Mission ist es, das Evangelium unseres Herrn Jesus Christus zu allen Menschen zu bringen. Dafür benötigen wir Ihre Unterstützung, denn EWTN.TV wird allein von Ihrer Spende getragen. Bitte spenden Sie für EWTN.TV.